Osteopathie für Erwachsene in Bochum

Osteopathie für Erwachsene in Bochum

Mit den Jahren wird unser Körper vielen unterschiedlichen Dingen ausgesetzt. Seien es Stürze, Erkältungen, Fehlhaltungen oder Stress. Jeder Unfall, jede Verletzung, egal ob körperlich oder seelisch, werden im Körper gespeichert. Unbehandelt können sie zu Verspannungen im ganzen Körper führen. Das wiederum führt dazu, dass Bänder und Gelenke im Körper unterschiedlich beansprucht werden = der Körper muss kompensieren.  

Gerade der Stress hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Ganz egal, ob es sich um beruflichen oder privaten Stress handelt. Aufgrund der immer beliebter werdenden sozialen Medien, hat man oft auch außerhalb der Arbeit oder Schule keine Ruhe, denn immer hat man das Gefühl ständig erreichbar sein zu müssen. 

Mit all diesen Dingen muss unser Körper klarkommen und versuchen, diese zu kompensieren. Dabei gilt, je älter ein Mensch ist und je mehr der Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist, desto weniger ist der Körper in der Lage zu kompensieren. Aus diesem Grund erleben wir es häufig, dass erst mit dem Alter die Probleme kommen. Plötzlich tut das Knie weh, obwohl man früher Leistungssport betrieben hat und nie Knieschmerzen hatte. 

Krankheiten und Schmerzen müssen nicht zwingend zum Älter werden dazugehören. Wenn dem Körper geholfen wird, wieder sein natürliches Gleichgewicht zu finden, dann ist er auch wieder in der Lage sich zu regenerieren. 


Jetzt Termin vereinbaren

Krankheiten und Schmerzen müssen nicht zu unserem Leben dazugehören. 

Anwendungsbereiche der Osteopathie für Erwachsene

Die Osteopathie kann bei vielen Beschwerden eingesetzt und einen positiven Effekt auf den Körper haben. Das Spektrum der Osteopathie ist sehr groß, kann aber aus rechtlichen Gründen nicht weiter auf dieser Seite erläutert werden.

Wenn Sie Informationen haben möchte, für welche Beschwerden sich die Osteopathie eignet, dann nehmen Sie am besten telefonisch oder per Email Kontakt zu mir auf.  

Was ist das Ziel einer osteopathischen Behandlung für Erwachsene?

Das Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, Ihrem Körper dabei zu helfen, sich wieder neu zu organisieren und sein inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Nur wenn der Körper im Gleichgewicht ist, kann auch das Immunsystem richtig arbeiten und der Körper ist in der Lage sich selber zu helfen. 

Gewebeanspannungen, sowie unvorteilhafte Bewegungsmuster die sich über die Jahre eingeschlichen haben, werden wir Stück für Stück behandeln und Ihrem Körper dabei helfen, wieder die für ihn gesunden Bewegungsmuster zu finden. 

Zur Anwendung kommen hierbei unterschiedliche osteopathische Techniken. Dabei ist die Behandlung von Patient zu Patient unterschiedlich. Mein Ziel ist es die Beschwerden zu bessern, mit denen Sie zu mir gekommen sind. Da ich sie ganzheitlich behandle ist mein primäres Ziel, Ihrem Körper dabei zu helfen sein eigenes Gleichgewicht wiederzufinden, was ihn gleichzeitig widerstandsfähiger macht. 

Die osteopathischen Techniken sind hierbei meist sehr sanft und schmerzlos und werden in der Regel als sehr angenehm empfunden. 

Wie viele osteopathischen Behandlungen sind nötig?

Die Dauer und Menge an osteopathischen Behandlungen ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und kann pauschal nicht beantwortet werden.

In der Regel kann man sagen, dass je jünger ein Mensch ist, desto weniger Behandlungen sind nötig. Je älter ein Mensch ist, desto länger kann es dauern. Hier ist die Frage, wie lange der Körper schon kompensieren musste, bevor das Problem akut geworden ist.

Jede negative Erfahrung, seien es emotionale Verletzungen, Unfälle, Traumata und jeder noch so kleine Sturz werden im Gewebe in Form von Verspannungen gespeichert. Je mehr solcher negativen Erfahrungen ein Mensch erlebt hat, desto eher können sie Symptome verursachen, wie z.B. Blockaden, Wirbelfehlstellungen o.Ä.

Ein gutes Beispiel ist die Nackenmuskulatur. Wir kennen das alle, je gestresster und unausgeglichener wir sind, desto verspannter wird auch unsere Nacken-/Schultermuskulatur. Werden diese Verspannungen nicht behandelt, können sie im Laufe der Zeit weitere Symptome/Fehlstellungen im Körper nach sich ziehen. Wirbel können in eine Richtung gezogen werden, Organe werden schlechter innerviert, Gelenke werden ungleichmäßig belastet etc.

Jüngere Patienten, vor allen Dingen Kinder, haben noch nicht so viele Traumata und negative Erfahrungen hinter sich. Dies ist einer der Gründe, warum osteopathische Behandlungen bei Kindern oft schneller zum gewünschten Erfolg führen, als bei Erwachsenen. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine osteopathische Behandlung für Sie das richtige ist, sprechen Sie mich einfach an. Ich beantworte Ihnen gerne alle Fragen und zeige Ihnen auch gerne die Möglichkeiten und Grenzen einer osteopathischen Behandlung auf.